Events and Works without Review

Check out our almost complete Eventlist and References.


14.05.2010 - Event-Review: we love moove

Am Freitag, 14. Mai 2010 traf sich die smoove-Familie wieder in der Alten Börse. Mit der Verpflichtung des aufstrebenden MOON HARBOUR-Artists SVEN TASNADI beweist das beliebte Label einmal mehr ein feines Gespür für Trends und Innovation. Auch Bildstörung hat an diesem Abend wieder das Musikalische Programm mit feinsten visuellen Leckerbissen untermalt. Das Menü reichte von neusten Grafischen Finessen über Abstrackte Formspiele bis hin zur totalen Bildstörung.

Das komplette 5 Gänge Menü:

Sven Tasnadi, Rolf Imhof, Miguel, Leke Da Loco & Madness.


24.04.2010 - Event-Review: mile high at pianos NY

Mile High im Pianos, 158 Ludlow St., New York
Ladies Night 2: Electric Boogaloo. This time it's electric with the two She-DJ's Sincerios and jenNYork. 

Music, visuals and alcohol. And tiny bathrooms.


03.04.2010 - Event-Review: mile high at pianos NY

Mile High im Pianos, 158 Ludlow St., New York
Dexter Cruz bringin' it back to basics. dj hotline and hip*starr merge with vj this.
Music, visuals and alcohol. And tiny bathrooms.


20.03.2010 - Event-Review: Hard Drums

Pixels im Clubraum der Roten Fabrik. RAIDEN, CAUSE FOR CONCERN, BEASTSIDE CREW, KEEN DEMAND CREW und HARDDRUMS CREW


19.02.2010 - Event-Review: we love smoove

multiscreen projektion in der alten börse. zusammen mit Rolf Imhof, Smalltown Collective - Miguel, Marco Berto, DKI aka Don, Juzz aka Joe Janell haben wir den saal zum kochen gebracht.


18.-20.12.2009 - Event-Review: Visualisation Festival

Im deutschen Neuhaus am Rennweg trafen sich verschiedenste internationale VJs um gemeinsam Workshops, Partys und den sonstigen allgemeinen Austausch zu pflegen. Das ganze war extrem Spassig und wie man an den Fotos ansieht war der Setup ausserordentlich: 12 Tische auf der Bühne für VJs, 4 Videoprojektoren, 4 VMX Systeme und 1 LED-Wand.

Am Start waren ebenfalls folgende VJs und VJ-Crews:

7dex Yochee, Artificialeyes.tv, BewegtBildBau, BILDzumTON, Eletro-I-Man, Emily TripleHead, MXWendler, Reply2All, Retina Error, Schallbild

on stage views

11.12.2009 - Event-Review: we love smoove

we love you & we love smoove, so lautet das motto der smoove-reihe in der alten börse. bildstörung übernimmt – mitlerweile schon fast resident – jeweils das visuelle rahmenprogram an diesen events. der event lässt sich auf folgende worte runterbrechen; essentielles zürcher clubbing mit internationalem flair auf höchstem qualitätsniveau in der alten börse.


22.-25.10.2009 - Event-Review: shift festival 2009

Während des Shift Festivals verwandeln sich die Videokultur VJs in Videohexen, Greenscreen-Wichtel und Pixeljäger. In ihrer Basis, dem Videolabor verquirlen die Digitalzauberer ihre Beute zu handlichen Clips und Loops, die dann auf TVs im vk-Container zu sehen sind und in der Konzerthalle amalgamieren die VJs diese Bilder live mit ihrem Archivmaterial, Mitschnitten der Konzerte und den Inputs der Musiker zur bezaubernden, visuellen Erweiterung der DJ-Sets von Pharao Black Magic, Prins Thomas, Thomas Fehlmann und Patrice Scott.

Mehr Infos und Fotos hier: videokultur.ch/shift09.html


10.10.2009 - Event-Review: Videokultur VJ Stammtisch

An diesem VJ Stammtisch von videokultur haben wir ein ganz spannendes "VJ Game" durchgeführt:

Die VJs erzeugen live visuals zum Platten-Cover der aktuell gespielten Platte. Die VJs sehen das Cover einen Song früher und haben kurz Zeit ihr Archiv zu durchstöbern. Hat jemand was gefunden, so gibt er dem Hauptmischer ein Zeichen und übernimmt so den Song dazu.

Am Anfang waren wir etwas skeptisch, aber es hat echt Spass gemacht auf eine ganz andere Art visuals zu erzeugen und es war für DJ, Publikum und die VJs verblüffend wie passend die Visuals waren, nur mit den vorhandenen Archiven.


14.-16.08.2009 - Event Review: VJ Camp

Zwischen dem 14. und 16. August 2009 war es wieder so weit: Das vj Camp von videokultur lockte VJs wie gleissendes Licht die Mücken nach Luzern ins Sedel.

Diesmal mit dabei waren die VJs Deffekt, Mr. Fugu, mr.shintla, Underdog, This, Fleisch, Simon, Kim&Jim, Yoka und Sesam. Für den zweitätigen musikalischen Marathon war elm verantwortlich, die hervorragenden Morgenbuffets und Abendgrilladen wurden von Anita alias the Chef und die samstägliche Erfrischung vom Eismann organisiert. Tag und Nacht vor Bits und Bytes anzutreffen war unser Booking Agent Mich.


08.08.2009 - Event-Review: AV Act an der Streetparade 2009

2009 habe wir zusammen mit dj johnny roxx der streetparade ihren ersten audiovisual live act verpasst.


07.08.2009 - News: videopong.net mit über 1000 clips

Videopong ist eine speziell für VJs und Videokünstler entwickelte share & remix Plattform welche neben den üblichen Upload-Optionen folgende erweiterte Möglichkeiten bietet:

  • Der Download des unveränderten original Clips ist möglich, sofern es der Besitzer erlaubt.
  • Die Clips werden unter Creative Commons Lizenzen, welche remixen erlauben, veröffentlicht (creativecommons.org). Dem User stehen auch verschiedene Lizenz-Varianten zur Verfügung.
  • Remixes können mit dem Ursprungsclip verknüpft werden: Somit bleibt die Remix-Kette zum Ausgangsmaterial sicht- und nachvollziehbar
  • Videopong ist komplett werbefrei und arbeitet nicht gewinnorientiert
  • Es ist der direkte Download eines speziell für VJ-Programme konvertierten Clipformats möglich
  • Die User nehmen aktiv an der Weiterentwicklung teil.
  • Ein transportabler Take-away Server (siehe Glossar) wird an VJ-Festivals und Events ohne Internet-Zugang die Funktionalität von Videopong anbieten können

Videopong.net wird als Projekt vom schweizer VJ-Label "videokultur" durch bildstörung entwickelt


24.-26.07.2009 - Event-Review: lost in nature VII

Das Drum&Bass Festival «Lost in Nature 7» vom 24/25 July 2009 war wieder mal die krönung der sommerlinchen rahmenprogramms mit visueller unterstützung. bildstörung übernahm die konzeptionelle und operative leitung für die visuellen leckerbissen in den drei floors. den besucher erwartete eine leinwand auf der bühne, die sich buchstäblich um den act hüllte. auf dem gelände stand traditionsgemäss unser quadroplex. in den beiden nebenfloors kamen kinoleinwände und der klassische 4:3er zum einsatz.

für die organisation der einzelnen pixel auf den leinwänden sorgten die mitglieder des schweizer videolabels bildstörung, kim&jim, pixelpunx und suffix. ebenfalls extra angereist aus köln waren die zakfx von quake-inc.com. ein durchaus gelungenes spektakel, das man nächstes jahr bestimmt nich verpassen sollte.


11.-13.06.2009 - Event-Review: Mute Festival

Bildstörung erstellte im Rahmen des 10jährigen Jubiläum von Mute (www.mute.ch) die visuelle Raumgestaltung im HIVE.

In der Disco wurden 5 TV's, 5 Projektoren und die 15 Bildschirme der von bildstörung entwickelten Videoinstallation bespielt. Im Außenbereich wurden 8 Diaprojektoren für eine Grossprojektion installiert. Außerdem eine Diainstallation in der Tanzstube.

Es folgte ein 3 tägiger Partymarathon, um den Geburtstag von mute zu zelebrieren. Musikalisch war Drum n Bass und Techno/House an der Tages/Nachtordnung. Ein Ausnahme machten one shot orchestra & kutti mc mit ihrer live Performance, die bildstörung direkt auf der Bühne mit TV's unterstütze.

ausserdem: claude vonstroke (san francisco) , j philip (san francisco), alix perez (london), kabuki (ger), eveson (uk), dr. kahn (uk), totals science (uk), mad b, drift, du lait, michal ho, markese, wandler, bassbüro, uvm.


<< newer Entries
older Entries >>